Berufsfindung und Arbeitserprobung

Wir bieten jungen Menschen, die keine genauen Berufsvorstellungen haben, verschiedene Maßnahmen zur Findung und Erprobung an.

Berufsfindung (BF)

Die BF hilft lernbehinderten jungen Menschen eine tragfähige Berufswahlentscheidung zu treffen. Die Dauer beträgt maximal 60 Arbeitstage.

Maßnahmen & Inhalte

  • Praktische Erprobung in mehreren Berufsbereichen
  • Tests zum schulischen Leistungsstand und Unterricht in einer gemeinsamen Klasse
  • Psychologische Eignungstests
  • Medizinische Eingangsuntersuchung
  • Sozialpädagogische Betreuung in einer Internatsgruppe
  • Berufswahlunterstützende Gruppenarbeit

Arbeitserprobung (AP)

Die AP ist für lernbehinderte junge Menschen, die bereits eine Berufswahlentscheidung getroffen haben und diese vor Ort überprüfen wollen. Die Dauer umfasst maximal 20 Arbeitstage.

Maßnahmen & Inhalte

  • Praktische Erprobung in einem ausgewählten Berufsbereich
  • Tests zum schulischen Leistungsstand
  • Psychologische Eignungstests
  • Medizinische Eingangsuntersuchung
  • Sozialpädagogische Betreuung im Internat oder als Pendler

Ansprechpartnerin

Heidi Geib
Casemanagerin

Tel.: 0 62 41 / 953 168
E-Mail: h.geib@bbw-worms.drk.de

Bild von

Schließen